Montag, 3. Dezember 2012

3. Dezember - Adventszeit


***

Der Wind weht durch die Tannenwälder

langsam bricht die Nacht herein

und im Haus in wohler Wärme

sitzen wir bei Kerzenschein
 
Friedlich liegt die Welt im Traume

strahlt von heller Festlichkeit

in Gesellschaft unserer Liebsten

genießen wir die Weihnachtszeit
 
Schnee legt sich auf den Dächern nieder

lautlos in Vergänglichkeit

hüllt die Stadt in weiße Stille

die Stadt trägt nun ihr schönstes Kleid
 
Hoch am Himmel Engelsstimmen

verkünden uns von Heiligkeit

Sterne strahlen auf uns nieder

Advent, Advent, es ist soweit.

***


Die Krippe hat mir Svenja vor ein paar Jahren gemacht (da war sie 9 Jahre). Ich wollte unbedingt eine und irgendwie waren mir die immer zu teuer. Da hat sie im Schulhort mehrere Wochen gearbeitet, dass ich auch endlich eine Krippe habe..... Darum ist diese Krippe ein Heiligtum und wird jedes Jahr mit viel Liebe wieder aufgestellt. Ist sie nicht entzückend?????

Einen wunderschönen Tag.

Bea

Kommentare:

Penny hat gesagt…

Yes, Bea, it is adorable. And thank you for sharing the Advent poem. :^)
Hugs, Penny

Aenneken's Kreativwerkstatt hat gesagt…

Hallihallo liebe Bea,
ja die ist richtig schön und für keine Geld in der Welt zu bekommen... solche Bastelarbeiten sind Gold wert.... sehr schön gemacht.
LG-Antje